Feierliche Eröffnung des Neubaus in Lebring

Graz/Lebring (5. Mai 2018).- Mit einem großen „Fest für Alle“ wurde in Lebring am 4. Mai 2018 – weniger als ein Jahr nach dem Spatenstich – die offizielle Eröffnung eines Neubaus am Gelände der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark gefeiert.

Mit der Segnung des Gebäudes am frühen Freitagabend durch Landesfeuerwehrkurat Superior Pater Michael Staberl in Begleitung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Feuerwehrpräsident Albert Kern sowie Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Reinhard Leichtfried – und der feierlichen Enthüllung einer Ehrentafel im Eingangsbereich – wurde das neu errichtete Gebäude offiziell eröffnet und seiner Bestimmung übergeben.

Für den in der Landesregierung zuständigen Feuerwehr-Referenten Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer sowie Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer war es über die Grenzen der Politik hinaus selbstverständlich für Tausende von Männern und Frauen, die im Einsatz ihr Leben oft selbst riskieren, die Rahmenbedingungen im Bereich der Feuerwehrschule so zu schaffen, dass ein hervorragender Ausbildungsbetrieb gewährleitet werden kann.

Rund 6.000 Besucherinnen und Besucher aller Generationen nutzten anlässlich des Eröffnungsfestes am liturgischen Gedenktag des Hl. Florians, dem Schutzpatron der Feuerwehren – gleichzeitig auch Internationaler Tag der Feuerwehrleute – die Gelegenheit, den Neubau sowie alle weiteren Einrichtungen der Feuerwehrschule, samt Landesleitzentrale „Florian Steiermark“, aus nächster Nähe zu besichtigen.

Mehr über dieses gelungene Fest der großen steirischen „Feuerwehrfamilie“ finden Sie HIER.