Neues Zuhause für Trofaiacher Pfadfinder

Graz (7. Mai 2019).- In Trofaiach konnte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer – er ist auch Präsident der steirischen Pfadfinder – heute Mittag (7. Mai 2019) das frisch sanierte Pfadfinderhaus feierlich eröffnen. Nach der „Schlüsselsuche″ – die Pfadfinderinnen und Pfadfinder suchten an mehreren Stationen einzelne Teile des Schlüssels zum Pfadfinderhaus – folgten die Grußworte von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bürgermeister Mario Abl sowie eine Besichtigung des neuen Hauses.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer betont, wie wichtig das Engagement von Kindern und Jugendlichen in Vereinen, wie beispielsweise den Pfadfindern ist. „Das neue Pfadfinderhaus in Trofaiach ist weit mehr als nur ein Heim für die Pfadfinder, es ist ein Ort an dem das Miteinander gelebt wird und ein Haus, das auch Gästen offen steht. Ich wünsche den Pfadfinderinnen und Pfadfindern viel Freude mit ihrer neuen Heimstätte und danke allen, die sich in der Pfadfindergruppe engagieren, für ihren ehrenamtlichen Einsatz″, so der Landeshauptmann.

Nach der Sanierung und dem Umbau wird das Pfadfinderhaus Trofaiach zu 55 Prozent von der Pfadfindergruppe genutzt, die übrigen Flächen werden unter der Marke „Gästehaus Eisenstraße“ als Fremdenzimmer vermietet. Insgesamt sechs Zimmer mit zehn Betten stehen zur Verfügung, davon ein Gästezimmer im Erdgeschoß als barrierefreies Angebot. Im Gästehaus Eisenstraße sollen ab 2020 pro Jahr bis zu 1700 Nächtigungen abgewickelt werden.