Verdiente Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft ausgezeichnet

Graz (29. November 2018).- In der Grazer Burg überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer heute Nachmittag (29.11.2018) verdienten Persönlichkeiten das Große Goldene Ehrenzeichen und das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern. Am Festakt nahmen zahlreiche Ehrengäste teil, darunter Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer, Landtagspräsidentin Bettina Vollath, Zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom, Landesrätin Doris Kampus, Landesrat Anton Lang, der em. Diözesanbischof Egon Kapellari und viele weitere geladene Gäste.

Es sei ihm eine besondere Freude, so der steirische Landeshauptmann, mit den Großen Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark mit dem Stern die höchste Auszeichnung, die das Land zu vergeben habe, an die Vizerektorin der Pädagogischen Hochschule Beatrix Karl und an den Zeithistoriker Helmut Konrad überreichen zu können. Die Geehrten eint nicht nur das langjährige Arbeitsumfeld Karl-Franzens-Universität, sondern vor allem der außergewöhnliche Einsatz, das Engagement und die sichtbare Hingabe zu ihrer Aufgabe.

Vor ihrem Einstieg in die Politik hat sich Beatrix Karl als profunde Arbeits-, Sozial- und Europarechtsprofessorin einen Namen gemacht. Als Quereinsteigerin zog sie 2006 in den Nationalrat ein. In der Bundespolitik war sie in den unterschiedlichsten Funktionen aktiv, etwa als Wissenschafts- und Justizministerin.

Obwohl Helmut Konrad in Kärnten geboren wurde, sieht sich der renommierte Zeithistoriker als Grazer und fühlt sich in der Steiermark heimisch. 1984 wurde er an die Universität in Graz berufen. Als Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen hat sich Konrad auch international hohes wissenschaftliches Ansehen erworben.Zum heurigen großen Jubiläum 100 Jahre Republik waren Helmut Konrads Artikel und Beiträge in aller Munde.

Mit dem Großen Goldenen Ehrenzeichen konnten heute zwei weitere herausragende Frauen für Ihre Leistungen ausgezeichnet werden: die ehemalige Klubobfrau, damals jüngste Landesrätin, und Nationalrätin a.D. Magda Bleckmann sowie die ehemalige Gemeinderätin, Landesrätin, Nationalrätin und nunmehr aktive Bundesrätin Elisabeth Grossmann. Beide Frauen eint Ihr unermüdlicher Einsatz für verbesserte Rahmenbedingungen für Jugendliche, Frauen und Familien.

Stellvertretend für die ausgezeichneten Persönlichkeiten sprach Beatrix Karl Dankesworte.

„Das Land Steiermark ist stolz auf die ausgezeichneten Persönlichkeiten, denn Sie haben mit Ihre Arbeit den Steirerinnen und Steirern gewidmet. Leistung und Erfolg sind für uns alle ohne den Rückhalt der Gemeinschaft und ohne die Unterstützung jener, die uns begleiten, selten möglich,“ so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.