>>> MIT FOTOGALERIE <<<

Das Hochfest der steirischen Volkskultur bot Gelegenheit für viele Gespräche und Fotos.

Das Aufsteirern zählt zu den größten Volkskultur-Festivals Österreichs. Auch in diesem Jahr kamen trotz mäßigen Wetters tausende Steirerinnen und Steirer in die Landeshauptstadt Graz um gemeinsam die steirische Volkskultur hochleben zu lassen und um echtes steirisches Brauchtum zu erleben. Umrahmt wurde das Fest von der exzellenten Kulinarik, die die Steiermark auszeichnet und die weit über die Grenzen des Landes hinaus für Begeisterung sorgt.
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, bei dem in der Landesregierung die Volkskultur ressortiert, zeigte sich nach seinem obligatorischen Rundgang begeistert, denn auch der Regen konnte die Stimmung der Besucherinnen und Besucher nicht trüben und so bot das Aufsteirern Gelegenheit für zahlreiche Gespräche, Begegnungen und Fotos.

Die farbenfrohen Trachten und die ausgelassene Stimmung machen dabei schon heute wieder Vorfreude auf das 17. Aufsteirern-Festival im nächsten Jahr.