Landeswappen für das Unternehmen Comm-Unity EDV GmbH

LH Schützenhöfer überreichte hohe Landesauszeichnung an steirisches EDV-Unternehmen

Graz (21. April 2021).- Dem steirischen Unternehmen Comm-Unity EDV GmbH wurde heute Nachmittag (21.4.2021) von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer das steirische Landeswappen überreicht. An der Überreichung der hohen Landesauszeichnung an Geschäftsführer Martin Stark und Prokuristin Eva Gfrerrer nahm auch Raiffeisen-Generaldirektor Martin Schaller teil.

Im Rahmen der Überreichung betonte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Ich freue mich, der Comm-Unity EDV GmbH, dem österreichweit führenden Unternehmen im Bereich IT-Lösungen für Städte, Gemeinden und Verbände, das steirische Landeswappen überreichen zu können. Das Unternehmen unterstützt derzeit über 500 Städte und Gemeinden im Bereich der digitalen Verwaltung und hat unter anderem in Kooperation mit dem Land Steiermark eine revisionssichere und behördenübergreifende Online-Plattform zur effizienten Abwicklung von Förderungen entwickelt. Ich danke der Comm-Unity EDV GmbH für den Innovationsgeist und das Engagement im Bereich einer modernen und effizienten Verwaltung und gratuliere Geschäftsführer Michael Stark sehr herzlich zur Verleihung des steirischen Landeswappens.″

Das Unternehmen Comm-Unity EDV GmbH ist eine Tochter der Raiffeisen Landesbanken und wurde im Jahr 1979 unter dem damaligen Firmennamen „STED″ gegründet. Im Jahr 2001 schloss sich die STED mit den Software-Anbietern STS, KUB und Gemsoft schließlich zur Comm-Unity EDV GmbH zusammen. Heute ist das Unternehmen bereits in sieben Bundesländern vertreten und unterstützt mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vier Standorten die Modernisierung und Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer überreichte dem Unternehmen Comm-Unity EDV GmbH das steirische Landeswappen.