Antrittsbesuch in der Grazer Burg

LH Schützenhöfer empfing australischen Botschafter Richard Sadleir

Graz (29. Jänner 2021).- In der Grazer Burg begrüßte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer heute Vormittag (29.1.2021) den australischen Botschafter Richard Sadleir zu seinem Antrittsbesuch. Schwerpunkt des Arbeitsgesprächs waren die australisch-steirischen Beziehungen, zudem wurde auch die Corona-Pandemie thematisiert.

Botschafter Sadleir berichtete über das australische Modell der Pandemie-Bewältigung. Australien gilt in Bezug auf die Ausdehnung der Covid19-Infektionen als Musterstaat. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz war deshalb in den letzten Monaten verstärkt mit der australischen Regierung in Kontakt. Durch diese entstandenen Kontakte, an deren Vertiefung auch der österreichische Botschafter in Australien, Lukas Strohmayer – ein echter Steirer – hauptverantwortlich beteiligt war, wird es in absehbarer Zeit zu einem australisch-österreichischen Abkommen zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern kommen.

„Ich freue mich, dass Botschafter Richard Sadleir und ich im Rahmen des Gesprächs übereingekommen sind, die Zusammenarbeit zwischen der Steiermark und Australien insbesondere auf wirtschaftlicher Ebene in Zukunft zu vertiefen. Vor allem das Interesse an der steirischen Erfolgsgeschichte im Bereich der Forschung und Entwicklung hat mich sehr stolz gemacht″, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.­

Richard Sadleir ist australischer Botschafter für Österreich, Bosnien-Herzegovina, Ungarn, die Slowakei und Slowenien. Er ist außerdem Ständiger Vertreter Australiens bei den Vereinten Nationen in Wien, Gouverneur im Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde, Ständiger Vertreter in der Vorbereitungskommission für die Organisation des Vertrages über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen sowie australischer Botschafter für die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Informationen zur australischen Botschaft finden Sie HIER.