Verstärkung ist unterwegs!

LH Schützenhöfer gratulierte den 28 erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Polizeigrundausbildung

Graz (23. Oktober 2020).- 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlossen vergangene Woche ihre Polizeigrundausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsakademie (BZS) in Graz erfolgreich mit der Dienstprüfung ab. Sie verstärken ab 1. November 2020 die steirischen Polizeiinspektionen.

Mit 1. März 2020 startete für acht Frauen und 20 Männer die Polizeigrundausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsakademie in Graz. Viele Monate, in denen die angehenden Polizistinnen und Polizisten in den polizeilich-relevanten Rechtsfächern, aber auch im Einsatz- und Handlungstraining sowie persönlichkeitsbildenden Gegenständen ausgebildet wurden, gingen nun mit der Dienstprüfung zu Ende. Coronabedingt konnte ein feierlicher Lehrgangsabschluss leider nicht stattfinden, weshalb am heutigen Tag eine symbolische Zeugnisübergabe an zwei Kursteilnehmer durch Landespolizeidirektor Gerald Ortner, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und dem Leiter des BZS Graz, Oberst Rupert Gruber, auf der Grazer Murinsel stattfand.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gratulierte den Absolventen: „Ich freue mich, dass wir erneut einen Lehrgang mit motivierten und bestens gerüsteten Polizeikräften ausmustern dürfen. Die Polizistinnen und Polizisten werden von nun an das tun, was sie aus Berufung tun: sie machen unser Land sicher und leisten einen unschätzbaren Dienst an den Bürgerinnen und Bürgern dieses Landes. Mögen Sie vor allem von jedem Dienst gesund nach Hause kommen.“

„Wissen, Fertig- und Fähigkeiten wurden den angehenden Polizistinnen und Polizisten im Rahmen ihrer Ausbildung im BZS Graz als „Werkzeug“ mit auf ihren polizeilichen Weg gegeben. Ich gratuliere allen Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Dienstprüfung und bin sehr stolz, dass sie ab 1. November 2020 für die Sicherheit der steirischen Bevölkerung sorgen werden“, sagte Landespolizeidirektor Gerald Ortner.