LH Hermann Schützenhöfer eröffnete Schulzentrum in Deutschfeistritz

„Mehr als nur eine Schule“

Graz (5. Oktober 2020).- Bei herrlichem Wetter und im kleinen Rahmen wurde von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am vergangenen Samstag das Peter-Tunner-Schulzentrum in Deutschfeistritz feierlich eröffnet. In rund 17 Monaten Bauzeit wurde das „Jahrhundertprojekt“ nach Plänen des Architekturbüros „balloon architekten ZT-OG“ realisiert. Zusätzlich wurde auch das sich im Schulzentrum befindliche Hallenbad der Gemeinde Deutschfeistritz generalsaniert.
„Ich bin begeistert, was da passiert ist! Etwas zu eröffnen heißt immer auch ein Stück Zukunft bauen. Die Mischung aus Altbestand, Denkmalschutz und die hervorragende Zusammenarbeit der Bürgermeister der Sprengelgemeinden machen diese Generalsanierung des Peter-Tunner-Schulzentrums aber zu etwas ganz Besonderem“, so Schützenhöfer in seiner Festrede.
Auf rund 9.000 Quadratmetern finden nun die mehr als 400 Schülerinnen und Schüler der Volksschule, der Sportmittelschule und der Polytechnischen Schule ideale Bedingungen zum Lernen vor. Zusätzlich finden das Jugendzentrum ClickIn, der Musikverein Deutschfeistritz-Peggau, die Naturfreunde Deutschfeistritz und der Fußballverein SV Europlay hier eine neue Heimat. Der alte Turnsaal wurde zu einem Mehrzwecksaal, der auch für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden kann, umgebaut. Außerdem bieten viele Institutionen, beispielsweise die Musikschulen TONort und Frohnleiten sowie mehrere Turnvereine in den Räumlichkeiten des Schulzentrums Kurse, Seminare und mehr an. Dazu kommt ein großes Außen- und Sportgelände samt Sporthalle mit Tribüne und Kabinen, Multisportanlage, Fußballfeld, Laufbahn sowie Weit- und Hochsprungplatz das den Kindern und Jugendlichen ausreichend Fläche zum Bewegen bietet.

Sämtliche Klassenzimmer wurden nach modernsten Standards renoviert. Sie verfügen nun über Akustikdecken, neue Bodenbeläge und Beleuchtungskörper sowie klassische Bestandteile, wie Tafel, Beamer, EDV-Verkabelung und WLAN. Auch andere Unterrichtsräume wie der Physiksaal, das Musik- und das Konferenzzimmer, wurden den heutigen technischen Möglichkeiten angepasst. Herzstück ist ein neuer verbindender Zentrumsteil, der alle Schultypen miteinander vereint und in dem sich ein gemeinsamer Speisebereich sowie ein Turn- und Mehrzwecksaal befinden. Selbstverständlich ist das Schulzentrum nun auch barrierefrei. Dafür sorgen zwei Lifte und mehrere Rampen im Gebäude.
Insgesamt wurden rund 14 Millionen Euro in die Modernisierung des Peter-Tunner-Schulzentrums investiert, die Hälfte davon trägt das Land Steiermark, der Rest wird von den Gemeinden Deutschfeistritz, Peggau, Übelbach, Frohnleiten und Fladnitz an der Teichalm getragen, wobei die Gemeinde Deutschfeistritz mit mehr als 60 Prozent den Löwenanteil schultert.

LH Hermann Schützenhöfer eröffnet das Peter-Tunner-Schulzentrum
LH Hermann Schützenhöfer eröffnet das Peter-Tunner-Schulzentrum