Steirisches Landeswappen an die Berghofer Mühle GmbH verliehen

LH Schützenhöfer zeichnet südoststeirische Mühle aus

Graz (25. September 2020).- Seit exakt 175 Jahren ist die 800 Jahre alte Mühle in Fehring nunmehr im Besitz der Familie Berghofer. Den bereits in sechster Generation geführten Familienbetrieb – der mittlerweile aus einer Getreide- und Ölmühle, einem Kleinwasserkraftwerk, einer Landwirtschaft, einem Mühlenladen, einer Mühlenschule und einem Mühlenhofgarten besteht – zeichnete Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer heute Nachmittag (25.9.2020) mit dem steirischen Landeswappen aus.

„Mühlen gehören zu den bedeutendsten Maschinerien der Geschichte Europas. Im traditionsreichen Familienbetrieb der Berghofer-Mühle wird das Müllerhandwerk und dessen lebensnotwendigen Erzeugnisse wie Mehl und Öl ständig weiterentwickelt. Die Berghofer-Mühle ist ein heimisches Vorzeigeunternehmen, das regional tief verwurzelt ist und gewährleistet im rauen Klima einer heute weltweiten Konkurrenz, dass Arbeitsplätze für die Steirerinnen und Steirer geschaffen und gesichert werden. Damit leisten die drei Schwestern Diana, Liane und Isabella Berghofer, die den Betrieb der Mühle aufrecht erhalten, außerdem einen wichtigen Beitrag zum Wirtschaftsstandort”, dankte LH Schützenhöfer der Familie Berghofer und gratulierte zugleich herzlich zur Verleihung des Landeswappens.

Weitere Informationen zur Berghofer-Mühle finden Sie HIER.