Bernhard Mayrhofer zu Gast bei LH Hermann Schützenhöfer

Antrittsbesuch des neuen Vorauer Propstes in der Grazer Burg

Graz (10. Juli 2020).- Bernhard Mayrhofer, im Herbst 2019 neu gewählter Propst des Augustiner-Chorherrenstifts Vorau, stattete heute (10.7.2020) Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer einen Besuch in der Grazer Burg ab. Der aus Wenigzell stammende 32-jährige Mayrhofer ist der 56. Propst des Stiftes Vorau in dessen mehr als 850-jährigen Geschichte und derzeit österreichweit jüngster Vorsteher einer Klostergemeinschaft.

„Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Leitung des traditionsreichen Stifts Vorau. Das Chorherrenstift Vorau ist geistliches und kulturelles Zentrum der nördlichen
Oststeiermark und hat auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine große Bedeutung für die gesamte Region. Es freut mich, dass ein junger Seelsorger wie Sie an die Spitze der Chorherrengemeinschaft gewählt wurde und mit neuen Perspektiven und frischen Impulsen die Geschicke von Stift Vorau in den kommenden Jahren in Händen halten wird“, sagte LH Hermann Schützenhöfer zu seinem Gast.

Stift Vorau wurde im Jahr 1163 gegründet. Seitdem wurde die Geschichte des oststeirischen Chorherren-Stiftes inmitten des Jogllands nur für wenige Jahre in der Zeit des Nationalsozialismus unterbrochen. Stift Vorau ist sowohl Rückzugsort als auch touristischer Anziehungspunkt – die barocke Klosteranlage ist ein historisches Juwel der Oststeiermark.